Hausmittel zum Silber reinigen

Silber und Gold sind die beliebtesten Edelmetalle, Silber findet in vielerlei Hinsicht seine Verwendung. Ob als Silbermünze und Sammlerstück, als Silberbarren zur Wertanlage, als Silberbesteck oder sogenanntes Tafelsilber. Was uns Menschen jedoch am Silber fasziniert, das ist sein Glanz und aus diesem Grund ist Silber besonders prädestiniert für die Herstellung von Silberschmuck.

Schmuck. Glänzender Silberschmuck sieht schön aus, keine Frage! Doch was tun, wenn das Silber angelaufen ist, matt wird und seinen Glanz verloren hat? Von daher muss man das von Zeit zu Zeit Silber reinigen. Dieser Artikel zeigt einige effiziente Möglichkeiten auf, wie man auf einfache Art und Weise sein Silber reinigen kann und wieder auf Hochglanz bekommt.

Silber reinigen mit Backpulver

Um Silber mit Backpulver reinigen zu können, brauchen Sie 1 EL Backpulver, 1 TL Meersalz, einen Topf oder eine Pfanne aus Aluminium und ein sauberes Handtuch. Je nach Menge des zu reinigenden Silbers wählen Sie einen ausreichend großen Kochbehälter aus Aluminium und füllen diesen mit Wasser.
[amazon_link asins=’B000RW1PGO,B0014D6DOY,B01MXZIZCY,B003IX0DEO,B004VF5Y56,B00BAXICPG,B071FGCX7Q,B007BNGV9S‘ template=’ProductCarousel‘ store=’httppagewc039-21′ marketplace=’DE‘ link_id=’74ac6c02-02f5-11e8-bf18-5f135b76c548′]
Das Wasser wird mit dem Salz aufgekocht und anschließend vom Herd genommen. Nachdem man das Backpulver im Salzwasser aufgelöst hat, wird auch das Silber in die Lösung gelegt. Nach einer Einwirkzeit von etwa 20 Minuten kann man das Silber entnehmen und mit einem weichen Handtuch trockengeputzt werden.

Silber reinigen mit Essig

Auch mit Essig kann man höchst effizient Silber reinigen, und zwar so, dass es anschließend wieder wunderbar glänzt und wie neu aussieht. Dazu geben Sie einfach Essig in eine Schüssel und tauchen das Silber für etwa 20 Minuten hinein. Während dieser Zeit können Sie es mit einer sanften Zahnbürste sanft reinigen und beispielsweise mit einer weichen Zahnbürste vorsichtig schrubben. Ist das Silber stark verschmutzt oder angelaufen, so kann der Reinigungsvorgang mitunter auch länger dauern. Nachdem Sie das Silber im Essigbad gereinigt haben und der alte Glanz wiederhergestellt ist, legen Sie es noch für 5 Minuten in warmes Wasser und trocknen es mit einem sanften Handtuch ab.

Silber reinigen mit Spülmittel oder Zahnpasta

Silber kann man mit den einfachsten Hausmitteln reinigen, so zum Beispiel auch mit Spülmittel oder Zahnpasta. Benutzt man ein Spülmittel, so sollte man unbedingt darauf achten, dass es sich dabei um ein phosphatfreies Spülmittel handelt. Das Spülmittel in warmes Wasser tropfen lassen und im Wasser mit einem weichen Tuch das Silber reinigen, bis es glänzt. Silber mit Spülmittel zu reinigen ist etwas langwierig, viel praktischer geht es mit einer fluoridreichen Zahnpasta.

Silber mit Zahnpasta reinigen ist höchst effizient und einfach. Dazu einfach etwas Zahnpasta auf eine weiche Zahnbürste auftragen und das Silber so lange in kreisförmigen Bewegungen reinigen, bis es frei von allem Schmutz ist und wieder glänzt. Danach in kaltem Wasser abspülen und trocknen lassen.

Silber reinigen mit Silberputztuch

Bei kleineren Verschmutzungen kann man auch Silber reinigen, in dem man spezielles Silberputztuch oder ein Mikrofasertuch benutzt. Beim Putzen mit dem Silberputztuch wird die schwarze und dunkle Schicht auf dem Silber nach und nach abgetragen, es ist aber eine sehr aufwendige Art der Silberpflege.

Die Arbeit lohnt sich nur bei kleineren oder nur schwach angelaufenen Silbergegenständen, es sei denn, man macht das gerne. Im Handel sind zwar auch kommerziell erhältliche Silberbäder erhältlich, Silber reinigen mit Hausmitteln ist jedoch deutlich billiger. In jedem Fall sollte man bei der Silberpflege sehr vorsichtig sein, damit man das Silber nicht beschädigt oder verätzt.

https://zukunftswochen.de/outdoorkitche/