Die Bedeutung der Lippenform

Ein Gesicht sagt mehr als tausend Worte – wenn man es nur aufmerksam genug beobachtet und ein Gesicht quasi „lesen“ kann. Für diese Kunst gibt es sogar einen Begriff, das Lesen aus Gesichtern ist eine alte und über 3.000 Jahre alte chinesische Praxis und wird als Physiognomik oder Physiognomie bezeichnet.

Selbst in der heutigen Zeit ist es unter asiatischen Geschäftsleuten üblich, dass vor wichtigen Vertragsabschlüssen ausgebildete Physiognomen engagiert werden, welche die Gesichter der künftigen Geschäftspartner intensiv beobachten und abschließend analysieren. Die Form des Gesichts und des Kiefers, Augen, Mund, Nase, Stirn und Wangen sagen sehr viel über einen Menschen aus, doch in diesem Artikel gehen wir speziell auf die Lippen und die Lippenform eines Menschen ein.

Die Lippenform und ihre Bedeutung

Die Lippenform sagt einiges über die Persönlichkeit eines Menschen aus. Mit dem Mund verbinden wir die Kommunikation sowie sprachliche, geschmackliche und erotische Sinnesfreuden. Die Lippen sagen viel über unser soziales Verhalten in der Gruppe und unsere Beziehung zu anderen Menschen aus. Analysiert man die Lippen ganz genau, so kann man einen Menschen besser zuordnen und mehr über seine Persönlichkeit herausfinden.

Menschen mit vollen Lippen haben viel Vertrauen in andere und sind zudem sehr mutig. Sie lösen komplexe Situationen und strahlen viel Selbstvertrauen aus. Darüber hinaus handelt es sich oft um sehr humorvolle Menschen, die gerne Spaß haben und auch viel lachen. Menschen mit breiten Lippen wie Julia Roberts oder Anne Hathaway stecken voller Lebensfreude und haben einen großen Freundeskreis und viele Interessen. Sie gelten als Perfektionisten und sind in der Regel sehr erfolgreich und mit vielen Talenten gesegnet.

Sie vertrauen nicht auf Glück oder Schicksal, sondern nehmen ihr Leben lieber selbst in die Hand. Dünne Lippen sind ein deutliches Zeichen für intuitive, ruhige und ausgeglichene Zeitgenossen. Sie sind sehr detailverliebt und wirken oft schüchtern oder schwach und werden aus diesem Grund oft unterschätzt, doch genau das ist ihre Stärke! Sie beobachten und analysieren alle Situationen aus dem Hintergrund und treffen gut durchdachte Entscheidungen.

Verbitterte Menschen haben zumeist Lippen, deren Mundwinkel nach unten zeigen. Durch diese charakteristische Lippenform wirken sie sehr traurig, zurückgezogen und hinterlassen einen negativen Eindruck auf andere Menschen. Doch sie sind sehr klug und einfallsreich und zudem sehr wählerisch in ihren Ansprüchen. Dagegen wirken Menschen mit herzförmiger Lippenform sehr verführerisch.

Diese deuten nämlich auf einen unabhängigen und vertrauensvollen Menschen hin, welcher das Leben bei den Hörnern packt und sein Schicksal selber zu bestimmen versucht. Diese Menschen haben ein hohes Bedürfnis nach Liebe und Zuneigung, lieben es dennoch sehr unabhängig zu sein. Schief stehende Lippen zeigen, dass diese Person sehr gesprächig ist und voller Lebensenergie steckt. Es handelt sich um große Denker, die zudem auch noch sehr gut mit Geld umzugehen wissen.

Allgemeine Charaktermerkmale der Lippen und des Mundes

• Oberlippe ist viel dünner als die Unterlippe: unumgänglicher Mensch, problematisch in Beziehungen.
• Dünne Unterlippe: viel zu gutmütige Person, lässt sich leicht ausnutzen.
• Volle runde Lippen: eine fürsorgliche und sehr sensible Person.
• Ober-und Unterlippe von gleicher Dicke: wohlwollende und äußerst kommunikative Person.
• Große Lippen: großzügige und phantasievolle Person mit erlesenem Geschmack.
• Insgesamt großer Mund: eine wenn sie unter Druck steht sehr laute Person, die jedoch nicht über ihre Probleme spricht.
• Kleine, zusammengepresste Lippen: eine sehr egozentrische und manipulative Person.
• Große, zusammengepresste Lippen: eine unabhängige Person, die mehr oder weniger zurückgezogen lebt und ihre Gefühle für sich behält.

https://zukunftswochen.de/outdoorkitche/