Private Rentenversicherung Rechner: Vorsorge gegen Altersarmut

Statistiken lügen nicht und die Zahlen sind mehr als nur besorgniserregend – immer mehr Rentner sind in Deutschland auf Sozialhilfe angewiesen, so waren im Jahr 2012 rund 465.000 Rentner auf Grundsicherung angewiesen – das sind 6,6 Prozent mehr als im Jahr zuvor. Die Altersarmut bedroht immer mehr Menschen und ist ein gewaltiges Problem, mit dem man im Alter zwangsläufig konfrontiert wird, wenn man nicht zuvor entsprechend vorgesorgt und beispielsweise eine private Rentenversicherung abgeschlossen hat. Die private Rentenversicherung ist sicher und renditestark und eine langfristige und doch flexible Art der Altersvorsorge.

Private Rentenversicherung Rechner

Im Alter sollte man sich den wohlverdienten Ruhestand und einen gewissen Lebensstandard auch leisten können und sich nicht mit finanziellen Sorgen plagen müssen. Die gesetzliche Rente reicht bei vielen sogenannten „Eckrentnern“ dazu jedoch nicht mehr aus. Der sogenannte Eckrentner ist ein Durchschnittsverdiener, welcher 45 Jahre lang fleißig gearbeitet und kontinuierlich seine Beiträge in die Rentenkasse eingezahlt hat. Im Alter kann der Eckrentner mit einer Rente von etwa 1220 Euro rechnen und davon bezahlt er noch die Beiträge für seine Krankenversicherung und die Pflegeversicherung. Da bleibt nicht viel übrig, also sollte man zeitig finanziell vorsorgen und sich mal mit dem Private Rentenversicherung Rechner auseinandersetzen. Der Private Rentenversicherung Rechner ist ein Online-Tool, mit welchem man in wenigen Augenblicken einen transparenten Rentenversicherung Vergleich durchführen und durch den Abschluss einer Privaten Rentenversicherung somit für sich die optimale Altersvorsorge treffen kann.

Wie funktioniert der Private Rentenversicherung Rechner?

Es gibt verschiedene Möglichkeiten zur privaten Altersvorsorge. Neben der staatlich geförderten Riester-Rente und der steuerlich geförderten Basisrente entscheiden sich viele Weitsichtige für die klassische Privatrente als Altersvorsorge. Der Private Rentenversicherung Rechner erfordert zunächst einige Angaben: Soll die Rente durch laufende Beitragszahlungen oder durch eine Einmalzahlung aufgebaut werden? Entscheidet man sich für die laufende Beitragszahlung, spart man kontinuierlich für seine private Rente, beispielsweise bis zum 65 Lebensjahr oder bis zu dem Zeitpunkt, an dem man in Rente gehen möchte und sich ab dann eine lebenslange private Rente auszahlen lassen möchte. Hat man jedoch einen grösseren Geldbetrag zur Verfügung (ab 12.500 Euro), kann man diesen einmalig in seine private Rente investieren und erhält entweder eine sofort oder ab einem bestimmten Zeitpunkt beginnende lebenslange Privatrente von seinem Versicherer.

Anhand der getätigten Angaben führt der Private Rentenversicherung Rechner nun einen Vergleich der Versicherer und listet deren Angebote transparent und übersichtlich auf. Nun kann man sich weitere Informationen einholen oder sich direkt ein Angebot zukommen lassen. Eine optimale Altersvorsorge sollte so konstruiert werden, dass man seinen Lebensabend ohne finanzielle Sorgen verbringen kann, sich allerdings auch in jüngeren Jahren die monatlichen Beiträge zur privaten Rentenversicherung auch leisten kann. Man sollte gut kalkulieren und realistisch abschätzen können, was man sich leisten kann und wie hoch der Kapitalbedarf im Alter sein wird.

https://zukunftswochen.de/outdoorkitche/