Kohlsuppe Rezept zum Abnehmen

Es gibt Momente im Leben, da möchte man einfach nur möglichst schnell abnehmen, am besten 5-10 Kilo in einer Woche und das auch noch möglichst bequem, ohne Sport zu treiben und ohne zu hungern! Klingt unmöglich, ist es aber nicht, denn mit der Kohlsuppendiät lassen sich durchaus beachtliche Ergebnisse und ein Gewichtsverlust von mehreren Kilos in einer Woche erzielen!

Man muss dazusagen, dass die Kohlsuppendiät eine sogenannte Crashdiät ist und sich für Menschen eignet, die in einer relativ kurzen Zeit möglichst viel abnehmen möchten. Mit gesunder Ernährung hat das natürlich nicht viel zu tun, wer dauerhaft abnehmen möchte, wird das nicht mit der Kohlsuppendiät schaffen, sondern mit einer dauerhaften Ernährungsumstellung und bewussterem Essen.

Vor- und Nachteile der Kohlsuppendiät

Die Vor- und Nachteile der Kohlsuppendiät sind schnell erklärt. Vorteilhaft ist, dass man in relativ kurzer Zeit, beispielsweise in einer Woche, relativ viel Gewicht verlieren kann und dass, ohne zu hungern, im Gegenteil – je mehr man von der Kohlsuppe isst, desto höher sind die Abnehmerfolge! Da der kalorienarme Kohl nur schwer verdaulich ist, muss der Körper deutlich mehr Energie aufbringen, um diesen zu verdauen, als er von diesem in Form von Kalorien wieder zurückbekommt.

So gesehen ist die Kohlsuppe ein wahrer Fatburner und führt – je nach Körpergewicht – zu drastischen Abnehmerfolgen von 5-10 Kilo innerhalb von einer Woche! Allerdings hat eine Kohlsuppendiät auch viele Nachteile. Auch wenn es einem anfangs ganz gut schmeckt, so sinkt die Lust und der Appetit darauf mit jedem weiteren Löffel Kohlsuppe ganz beträchtlich, dafür steigt der Heißhunger auf andere Lebensmittel und insbesondere auf Deftiges oder Süßigkeiten schier ins unermessliche an. Der viel zitierte Jo-Jo-Effekt lässt also nicht lange auf sich warten, nach der Kohlsuppendiät hat man die verlorenen Kilos also schnell wieder drauf.

Zwar enthält die Kohlsuppe sehr viele Vitamine und Mineralien und eigentlich ist sie auch ganz gesund, wird sie allerdings im Rahmen einer Kohlsuppendiät ausschließlich und über einen längeren Zeitraum gegessen, so kommt es im Körper beispielsweise zu einer Unterversorgung an wichtigen Nährstoffen, resultierend daraus verliert man nicht nur Fett, sondern auch reichlich Muskelmasse und Wasser.

Das Kohlsuppe Rezept

Eine Kohlsuppe beinhaltet Kohl und Gemüse und es gibt verschiedene Arten und Rezepte zur Zubereitung der Kohlsuppe. Man kocht sie auf Vorrat und wärmt sie bei Bedarf auf oder füllt sich Kohlsuppe in einer Thermoskanne ab. Folgende Zutaten werden benötigt:

  • 5 große Zwiebeln
  • 2 grüne Paprika
  • 2 Dosen passierte Tomaten
  • 1 Bund Sellerie
  • 1 großer Kohlkopf
  • jeweils 1 EL Linsen, Weizen, Gerste und Trockenerbsen
  • Salz und Pfeffer
  • Petersilie
  • Chili

Die Kohlsuppe wird ganz einfach zubereitet. Zunächst werden alle Zutaten in mundgerechte Stücke geschnitten und in einem großen Topf gar gekocht. Eine Kohlsuppendiät ist nicht jedermanns Sache und eine Woche lang ohne jegliche Abwechslung ausschließlich nur Kohlsuppe zu essen stellt auch den härtesten Gaumen vor eine harte Herausforderung. Also kann man die Kohlsuppendiät um einige Nahrungsmittel ergänzen, das führt zwar zu einem geringeren Gewichtsverlust, dafür ist die Gefahr eines anschließenden Jo-Jo-Effekts auch deutlich geringer.

Der 7 Tage Kohlsuppendiät – Plan

1. Tag: Am ersten Tag können Sie sämtliches Obst dazu essen außer Bananen. Melonen haben die wenigsten Kalorien, also essen Sie Kohlsuppe und Ost und trinken Sie viel ungesüßten Tee oder Wasser dazu.

2. Tag: Essen Sie Gemüse, allerdings vorzugsweise Blattgemüse und keine Erbsen oder Bohnen. Zum Abendessen darf es auch ruhig eine große gebackene Kartoffel mit etwas Butter sein, essen Sie allerdings kein Obst dazu und vergessen Sie die Kohlsuppe nicht.

3. Tag: Essen Sie Kohlsuppe, Obst und Gemüse und zwar so viel wie Sie wollen, allerdings keine Bratkartoffeln. Wenn Sie sich strikt an die Anweisungen der Kohlsuppendiät gehalten haben, müssten Sie sich jetzt schon 2-3 Kilo leichter fühlen.

4. Tag: Essen Sie über den Tag verteilt bis zu 3 Bananen zur Kohlsuppe und trinken viel Magermilch dazu. Bananen sind sehr kalorienreich und haben viele Kohlenhydrate.

5.Tag: Essen Sie gekochtes Rindfleisch mit Tomaten. Sie können 300-600 Gramm Rindfleisch und bis zu 6 Tomaten essen und versuchen Sie, mindestens 6-8 Gläser Wasser zu trinken um so die überschüssige Harnsäure aus dem Körper zu spülen. Essen Sie mindestens 1 großen Teller Kohlsuppe dazu!

6.Tag: Essen Sie zur Kohlsuppe so viel gekochtes Rindfleisch und gedünstetes Gemüse dazu, und zwar soviel wie Sie möchten.

7. Tag: Am letzten Tag der Kohlsuppendiät sollten Sie viel Reis und Gemüse zur Kohlsuppe essen und dazu reichlich ungesüßten Fruchtsaft trinken.

Nach dieser 7-tägigen Kohlsuppendiät müssten Sie zwischen 4-8 Kilo an Gewicht verloren haben und sich deutlich schlanker und schöner fühlen. Vergessen Sie allerdings nicht, dass eine Crashdiät keine dauerhafte Lösung für anhaltende Gewichtsprobleme sein kann. Diese bekommt man durch eine Ernährungsumstellung und Veränderung der bisherigen Lebensgewohnheiten viel besser in den Griff!

https://zukunftswochen.de/outdoorkitche/