Intex Gartenpool Erfahrungsbericht

Was tun, wenn man im Sommerurlaub gerne ans Meer fahren möchte, das aber aus diversen Gründen jedoch leider nicht kann? Nun, ganz einfach – man kauft sich einen Gartenpool und holt sich einfach ein Stückchen Urlaub in den Garten. Ein Gartenpool ist im wahrsten Sinne des Wortes eine „Runde Sache“. An heißen Sommertagen bietet er Erwachsenen eine willkommene Abkühlung und Kinder haben sowieso einen Riesenspaß damit! Doch was sollte man beachten, wenn man sich einen Gartenpool kaufen möchte und für welches Modell sollte man sich entscheiden? Dieselben Fragen haben wir uns auch gestellt und haben uns nach ausgiebiger Recherche im Internet für den Intex Easy Set Pool entschieden.

Intex Easy Set Gartenpool 457 x 122 cm

Aufgrund der überwiegend positiven Kundenbewertungen (4 von 5 Sternen) bei Amazon kauften wir also den Intex Gartenpool mit einem Durchmesser von 456 cm und einer Höhe von 122 cm und einem Fassungsvermögen von knapp 14.141 Litern. Klar, den Pool gibt es auch eine Nummer kleiner, allerdings wollten wir kein Planschbecken haben, sondern einen richtigen Gartenpool, in dem man zumindest im Kreis schwimmen kann und das ist aufgrund der Größe problemlos möglich. Der Intex Easy Set Pool kostete uns bei Amazon 284,86 Euro inkl. kostenloser Lieferung und beinhaltet neben dem Gartenpool selbst noch eine 12-Volt-Filterpumpe mit Kartuschenfilter, eine Bodenschutzplane sowie Abdeckplane und eine Leiter.

Aufstellen und befüllen des Pools

Der Gartenpool besteht aus robustem und sehr strapazierfähigem Gewebe und schließt an der Oberkante mit einem Luftring ab. Ist der Luftring vollständig aufgepumpt, muss der Pool nur noch mit Wasser befüllt werden und bei über 14.000 Litern kann das mit dem Gartenschlauch schon ein Weilchen dauern, in meinem Fall etwa 14 Stunden. Es ist übrigens ganz wichtig, dass der Gartenpool auf einer absolut ebenen Fläche steht. Stellt man ihn beispielsweise im Garten auf dem Rasen auf, sollte dieser zunächst genau begradigt werden. Steht der Pool nämlich schief und ist etwas zur Seite geneigt, lässt er sich nicht komplett bis zu einer Höhe von 122 cm füllen und beult womöglich zu einer Seite aus. Zum Bodenverdichten eignet sich Muttererde, Sand oder Torf. Das Befüllen eines solch großen Pools mit Leitungswasser hat auch seinen Preis. Bei 14.000 Litern und einem Preis von 7 Euro pro Kubikmeter Wasser kostet eine Poolfüllung umgerechnet 98 Euro. Allerdings relativiert sich das Ganze, wenn man bedenkt, dass man sich die Kosten für das Schwimmbad spart und einen ganzen Sommer lang puren Badespaß in seinem Garten hat. 

Den Gartenpool pflegen

Natürlich braucht ein Gartenpool auch die entsprechende Pflege. Den Pool einfach nur mit Wasser befüllen und ab und zu die Filterpumpe laufen zu lassen reicht nicht aus, da bedarf es schon etwas mehr Pflege und entsprechendes Zubehör. Zur Poolpflege braucht man nämlich auch noch einen Kescher mit Bodensauger und Teleskopstange (27 Euro), Ersatzfilter für die Kartuschenpumpe (16 Euro), einen Chemikalienschwimmer (8 Euro) und ein Wasserpflege-Set mit Chlortabs, Chlorgranulat, Algezid, pH/Cl Teststreifen und einem pH-Senker (21 Euro). Das hört sich alles viel komplizierter an, als es tatsächlich ist. Einen Gartenpool zu reinigen ist eigentlich ganz einfach und wird in der Anleitung detailliert beschrieben.

Mein Fazit zum Intex Easy Set Gartenpool

Mein Fazit über den Intex Pool fällt durchweg positiv aus. Das Material wirkt keinesfalls billig, sondern ist stabil und sehr gut verarbeitet. Manche haben solch einen Pool bereits seit über 5 Jahren im Garten stehen, also scheint er auch relativ langlebig zu sein. Schwimmen ist für Erwachsene allerdings nur bedingt möglich: Nach 2 großen Zügen hat man bereits den Beckenrand erreicht, im Kreis schwimmen ist jedoch problemlos möglich. Zwar gibt es als Sonderzubehör auch noch eine Solarplane zu kaufen, ist meiner Meinung nach allerdings nicht notwendig, denn an heißen Sommertagen heizt sich das Wasser sehr gut (24 – 26°) auf. Wer sich richtig entspannen will, kauft sich noch ein oder zwei Luftmatratzen dazu. Diese passen nämlich problemlos in einen Pool von 456 cm Durchmesser hinein. In jedem Fall ist es ein Heidenspaß für die ganze Familie und wenn man den Platz dafür hat, eine sehr lohnenswerte Investition!

https://zukunftswochen.de/outdoorkitche/