Original griechisches Moussaka Rezept

Die griechische Moussaka ist ein Auflauf mit Auberginen, Kartoffeln, Hackfleisch und Schafskäse und zählt zu den beliebtesten und wohl auch überregional bekanntesten Nationalgerichten Griechenlands. Man wird sich sehr schwer tun, ein original Griechisches Moussaka Rezept zu finden, denn von Region zu Region variiert das Moussaka Rezept doch eben sehr. Dennoch ist hier das wohl klassischste und am meisten verwendete Moussaka Rezept und eines vorweg – es schmeckt wirklich grandios!

Klassisches Moussaka Rezept

Die hier angegebenen Rezeptmengen reichen in etwa für 4 Personen. Bleibt was übrig, ist das auch kein Problem, Moussaka schmeckt auch aufgewärmt und am nächsten Tag ganz gut. Dieses Moussaka Rezept erfordert folgende Zutaten:

  • 2 Auberginen
  • 2 große Kartoffeln
  • 2 große Fleischtomaten
  • 1 Zwiebel
  • 3 Knoblauchzehen
  • 500 Hackleisch vom Lamm
  • 2 Eier
  • 100 ml Milch
  • 1 Pck. Feta (200 gr.)
  • 100 Gramm geriebenen Parmesan
  • Gewürze: Salz, Pfeffer, Kreuzkümmel, Rosmarin, Zimt, Piment
  • Olivenöl
  • 1 EL Speisestärke

Griechische Moussaka zubereiten

Die Kartoffeln werden in dünne Scheiben geschnitten, mit Salz, Pfeffer und Rosmarin gewürzt und in einer gefetteten Auflaufform im Backofen 25 Minuten bei 180° Umluft vorgegart. Die Auberginen werden ebenfalls in dünne Scheiben geschnitten und auf saugfähigem Küchenkrepp ausgebreitet und beidseitig gesalzen, sodass sie noch etwas Flüssigkeit abgeben. In der Zwischenzeit häutet man die beiden Tomaten und scheidet diese jedoch in nicht zu dünne Scheiben.
[amazon_link asins=’B01BY03C90,3881179666,394733401X,3832733639,3774214123,3774263329,3945436540,1545452350,B077BT3CTN,B00C893WYW‘ template=’ProductCarousel‘ store=’httppagewc039-21′ marketplace=’DE‘ link_id=’e146ec0e-02ce-11e8-aea9-0752fca87e55′]
In der Zwischenzeit brät man mit etwas Olivenöl das Hackfleisch mit den fein gehackten Zwiebeln an und gibt danach den ausgepressten Knoblauch dazu. Zum Schluss wird das Hackfleisch noch mit Salz, Pfeffer, Zimt, Piment und Kreuzkümmel abgewürzt und alles gut vermischt. Die Auberginen werden mit Küchenpapier trocken getupft und ebenfalls mit Olivenöl in der Pfanne beidseitig gebraten, bis sie schön goldbraun sind.

Das Hackfleisch wird nun gleichmäßig in der Auflaufform über den Kartoffeln verteilt, darüber schichtet man abwechseln die Tomaten- und Auberginenscheiben und den gewürfelten Feta-Käse. Die cremige Eiermilch schmeckt meiner Meinung nach besser, wenn weniger Eier, dafür Speisestärke und Butter verwendet werden. Dazu erhitzt man etwas Butter in einem kleinen Kochtopf, gibt die mit Speisestärke verrührte Milch hinzu und lässt das Ganze bei ständigem Rühren kurz aufkochen. Danach wird die Milch mit den Eiern verquirlt und gleichmäßig über die Moussaka gegossen und noch mit Parmesan bestreut. Die Moussaka wird im Backofen bei 180° Umluft ungefähr 30 – 35 Minuten gebacken.

Parmesan und Speisestärke sind in einem original Moussaka Rezept eigentlich fehl am Platz. Dennoch lässt sich jedes Rezept modifizieren und verbessern, wie gesagt – DAS original Moussaka Rezept schlechthin existiert ohnehin nicht, die Grundzutaten sind  Auberginen und Lammhackfleisch und selbst lässt sich durch Zucchini ersetzen, wenn man beispielsweise auch mal eine vegetarische Moussaka machen möchte. In jedem Fall schmeckt es sehr lecker!

https://zukunftswochen.de/outdoorkitche/