Die besten Filme aller Zeiten: Unthinkable (2010)

Titel: Unthinkable
Erscheinungsjahr: 2010
Genre: Thriller
Länge: 93 Minuten
Produktionsland: USA
FSK: ab 18
IMDb Wertung: 7,1
Regie: Gregor Jordan
Schauspieler: Samuel L. Jackson, Carrie-Anne Moss, Michael Sheen, Martin Donovan, Gil Bellows

Video-Magazin.de schrieb: „Seit dem 11. September 2001 ist die Angst vor dem Terror ständiger Berater der US-Politik. In seinem intelligenten Thriller ‚Unthinkable‘ (2010) verwischt Regisseur Gregor Jordan die Grenzen zwischen ‚Gut‘ und ‚Böse‘ und zeigt eine fragile Weltmacht, die angesichts einer bevorstehenden Katastrophe zu unmenschlichen und radikalen Mitteln greift. Die gelungene, teils bestialische Terrorismus-Parabel schaffte es leider nicht in die deutschen Kinos, feiert nun aber auf DVD und Blu-ray Disc Premiere.“

Unthinkable: Die Story

Steven Younger ist ein ehemaliger und zum Islam konvertierter US-Soldat und droht den Vereinigten Staaten von Amerika in einem Video damit, in drei Tagen drei Atombomben in drei verschiedenen amerikanischen Großstädten hochgehen zu lassen. Bald darauf wird der erwiesene Nuklearexperte Younger vom FBI und Militär in Gewahrsam genommen, doch das ist Teil seines perfiden Plans.

Der durchaus charismatische Younger stellt politische Forderungen an die US-Regierung, werden diese erfüllt, will er im Gegenzug den Standort der Bomben verraten. Die Regierung geht nicht auf die utopischen Forderungen des Terroristen ein und setzt den Verhörspezialisten Henry Harold „H“ Humphries (Samuel L. Jackson) ein. Die Zeit drängt und schnell geht der „Verhörspezialist“ zu drastischen Foltermethoden über, um von Younger den Standort der Bomben zu erfahren.

Mit jeder Stunde werden die Foltermethoden rabiater und exzessiver, doch Younger bleibt standhaft und es stellt sich immer mehr heraus, dass nicht das FBI, sondern der Terrorist die Kontrolle über die Situation hat und das ihm das berechenbare FBI geradewegs in die Karten spielt.

Filmkritik zu Unthinkable

Unthinkable ist ein unglaublich kontroverser Film, er sorgt für Diskussionsstoff und wirft eine große Frage auf: „Darf Folter erlaubt sein und wenn ja, unter welchen Umständen und wo sind die Grenzen?“ Eines kann vorweggenommen werden, am Ende des Films wird man sich mit Sicherheit diese eine Frage stellen und höchstwahrscheinlich keine Antwort darauf wissen. Samuel L. Jackson ist mal wieder absolut überzeugend in seiner Rolle als Folterknecht, auch Ex-Matrix Star Carrie-Anne Moss überzeugt in ihrer Rolle „Guter Cop“ und menschliches Gegenstück zum knallharten „H“.

Doch im Grunde genommen ist es Martin Sheen, der Unthinkable zu einem wirklich besonderen Film macht. Sheen spielt die Rolle des charismatischen Terroristen derart überzeugend, sodass man fast schon Mitgefühl mit ihm hat. In jedem Fall ist Unthinkable gespickt mit überraschenden Wendungen und viel Unerwartetem, der Film ist spannend bis zum Schluss.

https://zukunftswochen.de/outdoorkitche/