Schnell zunehmen bei Untergewicht

Viele Menschen haben ein Problem mit ihrem Gewicht. Obwohl die meisten Menschen mit überflüssigen Pfunden zu kämpfen haben, gibt es auch eine ganze Reihe derjenigen, die genau das umgekehrte Problem haben und sich fragen „Wie kann ich zunehmen?“ Manch einer wird jetzt denken, dass zunehmen einfacher als abnehmen ist, doch diese Annahme ist falsch. Ob man zunehmen oder abnehmen möchte, beides verhält sich etwa gleich in der Waagschale, denn oftmals sind es einfach tief verwurzelte Essgewohnheiten, die eben nicht so einfach zu ändern sind.

Oftmals behaupten Menschen, die gerne ein paar Pfunde mehr hätten, dass sie ja viel und ausreichend essen würden, jedoch einfach nicht zunehmen können. Nun, es kommt darauf an, wie man „viel essen“ definiert. Ein gewisser Prozentsatz der Untergewichtigen kann aufgrund hormoneller Gründe wirklich nicht zunehmen, Fakt ist jedoch, dass der Großteil der untergewichtigen Menschen einfach nur zu wenig isst.

Mehr Kalorien zu sich nehmen als verbrauchen

Das Grundprinzip, um an Gewicht zuzunehmen oder abzunehmen ist eigentlich ganz simpel: Nimmt man mehr Kalorien zu sich, als man verbrennt, dann nimmt man zu. Nimmt man weniger Kalorien zu sich, als man verbrennt, dann ist das Gegenteil der Fall und man nimmt ab. Wie gesagt, Stoffwechselstörungen oder Krankheiten können diese These widerlegen, doch wir gehen von einem gesunden Menschen aus, der an Gewicht zunehmen möchte, und schließen diese Faktoren aus.

Ein Beispiel: Ein 180 cm großer und 80 kg schwerer Mann benötigt bei durchschnittlicher körperlicher Aktivität etwa 2500 kcal am Tag. Wird er körperlich weniger aktiv, dann verbraucht er bei gleichbleibender Nahrungsaufnahme auch weniger Kalorien und nimmt folglich zu. Das Kalorien zählen kann sehr nervenaufreibend sein. Viel einfacher ist es jedoch, mehrere Mahlzeiten einzulegen, mehr zu essen oder auf kalorienreichere Kost umzusteigen.

Wie kann ich zunehmen?

Ausgehend von der Annahme dass die meisten untergewichtigen Menschen einfach nicht ausreichend essen, wird es Zeit sich mit der Lösung des „Problems“ und der Frage „Wie kann ich zunehmen?“ zu beschäftigen und nach Lösungen zu suchen. Jetzt heißt es also nicht mehr „Wie kann ich zunehmen“, sondern „Wie stelle ich meine Essgewohnheiten um, damit ich zunehmen kann?“ Ob man ab- oder zunehmen möchte, für beides braucht man Willenskraft und Selbstdisziplin.

Wie kann ich zunehmen? Kaufen Sie sich einen Standmixer!

Sicherlich fragen Sie sich nun, was ein Standmixer mit der Gewichtszunahme zu tun haben soll? Sehr viel! Er ist nämlich ideal, um den eigenen Körper „auszutricksen“ wenn man möglichst schnell und gesund zunehmen möchte. Unser Körper benötigt etwa 20 Minuten, bis sich das Sättigungsgefühl einstellt. Während man isst und kaut, nimmt das Sättigungsgefühl fortwährend zu, bis man einfach satt ist.

Sich jetzt noch mit Gewalt was reinzustopfen wäre verkehrt, vermutlich würde man den Magen überreizen, Übelkeit und Völlegefühl wären die Folge. Mit einem Standmixer kann man den Körper und seinen Sättigungsmechanismus auf ganz einfache Art und Weise austricksen. So lassen sich nämlich in relativ kurzer Zeit relativ viele „gemixte“ Kalorien aufnehmen und das alles bevor der Körper signalisiert dass er eigentlich satt ist.

So kann man viel effektiver und vor allem leichter zunehmen, als wenn man mit aller Gewalt versucht mehr zu essen. Ein Standmixer kostet nicht die Welt, zudem er eine sehr lohnenswerte Investition ist. Man kann sich gesund und kalorienreich ernähren und braucht keine teuren und womöglich ungesunden Aufbaupräparate. Gute Geräte sind schon ab 30 Euro zu haben.

Was kommt rein in den Mixer?

Mit einem Standmixer lassen sich zwar auch sehr kalorienarme Shakes zubereiten, aber da man ja zunehmen möchte, wird man keine Erdbeeren und Ananasstückchen mixen, sondern eher kalorienreiche Lebensmittel verwenden. Zu jedem Mix sollte man Vollmilch und Erdnussbutter verwenden und weitere Zutaten (z. B. Nutella) je nach eigenem Geschmack hinzufügen.

Erdnussbutter hat unheimlich viele Kalorien und ist zudem noch reich an Proteinen, was für den Muskelaufbau sehr wichtig ist. Mit einer Prise Kakao schmeckt so ein Mix zudem noch richtig lecker! Mit einem Standmixer lassen sich zwar auch sehr kalorienarme Shakes zubereiten, aber da man ja zunehmen möchte, wird man keine Erdbeeren und Ananasstückchen mixen, sondern eher kalorienreiche Lebensmittel verwenden.

Zu jedem Mix sollte man Vollmilch und Erdnussbutter verwenden und weitere Zutaten (z. B. Nutella) je nach eigenem Geschmack hinzufügen. Erdnussbutter hat unheimlich viele Kalorien und ist zudem noch reich an Proteinen, was für den Muskelaufbau sehr wichtig ist. Mit einer Prise Kakao schmeckt so ein Mix zudem noch richtig lecker!

Nüsse und Avocados sind wahre „Dickmacher“

Nüsse sind ebenfalls sehr kalorienreich und können ebenfalls mit gemixt werden. 100 Gramm Mandeln oder Erdnüsse haben so viele Kalorien wie eine richtig gute Mahlzeit. Sehr kalorienreich und auch sehr lecker ist die Avocado Avocados werden nicht umsonst als „Butterbirne“ bezeichnet und sind ideal zur Gewichtszunahme. Die Mahlzeiten aus dem Mixer sollen jedoch nicht die gewohnten Hauptmahlzeiten ersetzen. Essen Sie wie gewohnt weiter und trinken 1-2 zusätzliche Mixmahlzeiten am Tag.

https://zukunftswochen.de/outdoorkitche/