Geld verdienen mit Texten bei Contentworld

Ein Nebenjob ist eine ausgezeichnete Möglichkeit um sich aus einer finanziellen Notlage zu befreien oder um etwas Geld für eine neue Anschaffung oder einen Urlaub zu sparen. Wie dem auch sei, etwas Geld nebenbei zu verdienen kann nie schaden, und wenn man für den Nebenjob noch nicht mal die Wohnung verlassen muss, sondern in Heimarbeit und vom eigenen PC aus im Internet Geld verdienen kann, dann sollte man das tun. Im Internet gibt es schließlich zahlreiche Möglichkeiten dieser Art. Viele sind allerdings unseriös oder schlichtweg nicht lohnenswert. Zum Glück gibt es aber auch seriöse Möglichkeiten zum Geld verdienen im Internet, beispielsweise die Content Börse Contentworld und diese stellen wir hier einmal vor.

Was ist Contentworld?

Als Content bezeichnet man die schriftlichen Inhalte einer Webseite, also Artikel wie diesen hier. Contentworld ist eine Content Börse für Autoren und Webseitenbetreiber und bietet Webseitenbetreibern die Möglichkeit, von Autoren verfasste Texte gegen Bezahlung zu kaufen und auf deren Webseite zu verwenden. Dabei werden die Texte in „exklusiv“ und „nicht-exklusiv“ unterschieden. Ein als exklusiv angebotener Artikel kann nur einmal verkauft werden, wobei ein nicht-exklusiver Text unendliche male verkauft werden kann, pro Verkauf allerdings nur rund 10% des exklusiven Preises einbringt.

Der Autor entscheidet, ob er seinen Text bei Contentworld exklusiv anbietet oder möglichen Käufern lediglich das Nutzungsrecht dafür erteilt. Beides hat Vor- und Nachteile. Ein exklusiver Artikel ist natürlich viel teurer und bringt richtig Geld in die Kasse, wohingegen eine Masse an nicht-exklusiven Artikeln (bei entsprechenden Käufen) stetige Einnahmen generieren und somit ein passives Einkommen im Internet ermöglichen.

Wie ist der Verdienst bei Contentworld?

Die Anmeldung ist ganz einfach. Man registriert sich und kann direkt nach der Registrierung mit dem Texte schreiben loslegen und seine ersten Angebote im Marktplatz einstellen. Nachdem diese geprüft und von Contentworld freigegeben wurden, muss sich nur noch ein Käufer für die Artikel finden. Mit der Anzahl der Texte steigen natürlich auch die Chancen, allerdings spielt nicht nur die Quantität, sondern auch die Qualität eine gewichtige Rolle. Die Texte sollten frei von Rechtschreibfehlern und schön strukturiert sein und natürlich auch über interessante Inhalte verfügen.
[amazon_link asins=’B0054PDOV8,B0054PDP2Q,B014FBBGY8,B071NRRZVF,B01EAMRCZE,B00X67BMTC,B01E9AX012,B071HL5N32,B0711HGLRN‘ template=’ProductCarousel‘ store=’httppagewc039-21′ marketplace=’DE‘ link_id=’ab1a6197-0306-11e8-acb1-ab543f8d9cdb‘]
Gute Texte schreiben zahlt sich gleich doppelt aus, denn oftmals kaufen die Webmaster gleich mehrere Artikel auf einmal, wenn ihnen die Inhalte und der Schreibstil des Autors gut zusagen. Um bei Contentworld Texte zu schreiben und als Autor Geld zu verdienen, muss man kein Profi sein. Um als Texter Geld verdienen zu können, muss man kein Profi sein. Allerdings sollte man gut und gerne schreiben können und keine Probleme mit der Rechtschreibung haben. Ausgezahlt wird ab 25 Euro einmal im Monat, wahlweise per Paypal oder per Banküberweisung.

Gute Tipps für Autoren

Wenn man sich als Autor bei Contentworld angemeldet hat, sollte man vorher einige wichtige Dinge unbedingt beachten: Alle verfassten und angebotenen Artikel müssen sogenannter „Unique Content“ sein. Das bedeutet, sie dürfen in dieser Form kein zweites Mal im Internet vorkommen und dürfen vom Autor weder ganz noch teilweise kopiert worden sein. Nachdem man einen Artikel verfasst hat, sollte man diesen zuvor einem Plagiate-Check (kostenlose Tools gibt`s im Internet) unterziehen und auf doppelte Inhalte prüfen. Webseitenbetreiber suchen suchmaschinenoptimierte Artikel, also sollte man sich zuvor im Internet schlaumachen, wie man einen Text schreibt, der für Menschen und Suchmaschinen gleichermaßen lesbar ist.

Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen, für Autoren muss dieses Motto allerdings nicht gelten. Wer wirklich gut schreiben kann, sollte seine Artikel bei Contentworld ausschließlich exklusiv verkaufen. Solche Artikel sind zwar um einiges teurer, bringen Webmastern allerdings auch viel mehr Nutzen (und Autoren mehr Geld!) und vor allem dann, wenn es sich um suchmaschinenoptimierte Texte mit Mehrwert, gut recherchierten Keywörtern und einer Mindestwortanzahl von 400 Wörtern handelt.

Mein Fazit zu Contentworld

Vor einiger Zeit habe ich Contentworld ausgiebig getestet. Die Seite ist sehr spartanisch und übersichtlich gehalten und einige Features habe ich vermisst bzw. fand ich sehr wünschenswert. Die Preisfestlegung richtet sich nach den Basissätzen der jeweiligen Kategorien und ist meiner Meinung nach für Autoren und Webmaster sehr fair gestaltet. Die Auszahlung erfolgt pünktlich und korrekt. Will man als Autor wirklich Geld verdienen, sollte man seine Texte Texte dort ausschließlich exklusiv anbieten, da sich nicht-exklusive Texte zwar durchaus auch einige Male verkaufen lassen, dann allerdings weitestgehend als „benutztes literarisches Gut“ unbeachtet im Portfolio des Autors verbleiben.

https://zukunftswochen.de/outdoorkitche/