Autowert ermitteln durch Schwacke Liste

Irgendwann kommt der Punkt, an dem ein Gebrauchtwagen ausgedient hat und man sich ein neues Auto kaufen möchte. Doch wohin mit dem Gebrauchten? Kostenlos abgeben möchte man ihn ja auch nicht unbedingt, doch auch wenn man seinem neuen Auto persönlich mehr Wertschätzung entgegenbringt, hat der alte Gebrauchtwagen immer noch einen reellen Gegenwert. Doch wie kann man diesen bestimmen und wo kann man seinen Autowert schätzen lassen und eine aktuelle Autowertermittlung durchführen?

Viele geben ihren Gebrauchtwagen einfach beim Händler in Zahlung und akzeptieren die ihnen vorgeschlagene Summe. Auf der einen Seite ist das natürlich sehr praktisch und bequem, man ist den „alten los“ und muss sich um nichts mehr kümmern. So verdienen die Autohändler mitunter ihr Geld – mit der Bequemlichkeit und Unwissenheit ihrer Kunden. Tut man allerdings zuvor den Autowert schätzen lassen, dann weiß man, was der eigene Gebrauchtwagen wirklich wert ist und ist somit in einer viel besseren Verhandlungsposition.

Autowertermittlung nach der Schwacke Liste: Was ist eigentlich die Schwacke Liste?

Die Schwacke Liste wurde nach ihrem Begründer Hans Schwacke benannt, der die erste Schwacke Liste im Jahre 1957 veröffentlichte.Seitdem gilt die Schwacke Liste als führende Institution zur aktuellen Autowertermittlung und als Maßstab und wichtige Grundlage für den privaten und gewerblichen Autohandel. Wer auf Schwacke den Autowert schätzen lassen will, muss eine geringe Gebühr für die Berechnung bezahlen, die Schwacke Liste ist nämlich nicht kostenlos.

Sucht man im Internet nach der „Schwacke Liste kostenlos“, „Schwacke kostenlos“ oder nach „kostenlos Autowertermittlung“, so wird man zwar auch fündig, doch die Resultate sind mehr oder minder enttäuschend. Die Berechnungen werden lediglich oberflächlich durchgeführt und sind nicht vergleichbar mit der sehr detaillierten Berechnung und Autowertermittlung nach Schwacke. Die Schwacke Liste ist ein Begriff und zudem eine sehr gute Verhandlungsgrundlage.

Gebrauchtwagen verkaufen – so verhandelt man richtig

Wer heutzutage einen Gebrauchtwagen über Gebrauchtwagenbörsen im Internet verkaufen möchte, braucht ein dickes Fell und gute Nerven! Durch die Unwissenheit vieler privater Verkäufer versuchen viele dubiose Gestalten, hier die „schnelle Mark“ zu machen. Am besten ist es, wenn man die Kontaktaufnahme auf den E-Mail-Verkehr beschränkt und weder Handynummer noch Adresse in der Anzeige angibt.

Noch besser ist es allerdings, wenn man eine Handynummer angeben kann, die man nicht zwingend benötigt, eine Prepaid-Nummer beispielsweise. Die Anrufer besprechen die Mailbox und können so herausgefiltert und zurückgerufen werden. Trifft man sich zur Fahrzeugbesichtigung, dann sollte der Interessent höchstens eine weitere Person mitbringen und nicht im Rudel auftreten. Dieses ist nämlich leider auch oft zur Unsitte geworden, da sich viele private Verkäufer so einschüchtern und im Preis drücken lassen.

Ein Verhandlungsspielraum ist immer gegeben und im Allgemeinen sollten beide Parteien mit dem abgeschlossenen Geschäft zufrieden sein. Das Gegenüber sollte man niemals als „Gegner“ betrachten, sondern als Partner, mit dem man eine Einigung erzielen möchte. Hat man zuvor den Autowert schätzen lassen und eine Autowertermittlung nach Schwacke durchgeführt, dann hat man das beste Verhandlungsargument überhaupt bereits in der Tasche.

Qualitäts-Check nicht vergessen!

Wer einen möglichst hohen Preis für seinen Gebrauchtwagen erzielen möchte, braucht gute Argumente. Gute Argumente ist ein äußerlich und innerlich gepflegter Wagen mit einem lückenlosen Scheckheft und allen Werkstattrechnungen. Man sollte jedoch nicht nur den Autowert schätzen lassen, sondern neben der Autowertermittlung auch gleich einen Qualitätscheck für den Gebrauchtwagen durchführen.

Unabhängige Gutachter wie die Dekra führen einen (kostenpflichtigen) Qualitätscheck durch und stellen dementsprechend ein Qualitätssiegel für das Fahrzeug aus. Das alles sind sehr gute Argumente beim Gebrauchtwagenverkauf und man kann vor allem eines machen: Seinen Gebrauchtwagen in jeder Hinsicht mit einem sehr guten Gewissen verkaufen!

https://zukunftswochen.de/outdoorkitche/