Angebrannten Topf reinigen

Angebrannte Töpfe sind ein Missgeschick beim Kochen und ein echtes Ärgernis in der Küche, das hin und wieder jedem mal passiert. Man hat beim Milchreis kochen einen Moment lang nicht aufgepasst und das Essen auf dem Herd vergessen und schon ist es komplett ruiniert und klebt als Zentimeter dicke braunschwarze Masse auf dem Topfboden fest.

Verzweifelt stellt man sich dann die Frage: „Wie kann man einen total verkrusteten und angebrannten Topf reinigen?“ Das Essen kann man meistens wegwerfen und im ersten Frust geht einem natürlich auch durch den Kopf, mit dem angebrannten Topf das gleiche zu tun. Angebrannte Töpfe muss man jedoch keineswegs entsorgen, da man mit einfachen Hausmitteln selbst die hartnäckigsten Verkrustungen leicht wieder lösen kann und die Töpfe ohne viel Mühe wieder blitzeblank sauber kriegt.

Angebrannten Topf reinigen mit Spülmaschinen-Tabs

Auf den ersten Blick sehen die harten Verkrustungen auf dem Topfboden natürlich sehr abschreckend aus, Mit stark eingebrannten Topfböden werden selbst die besten Geschirrspüler nicht so ohne Weiteres fertig. Doch den braucht man auch nicht, denn um einen angebrannten Topf reinigen zu können braucht man lediglich einen Spülmaschinen-Tab.

Diesen löst man einfach in heißem Wasser auf und schüttet die Lösung in den angebrannten Topf hinein. Nach einer Einwirkzeit von etwa 30 Minuten haben sich die festgebackenen Essensreste nahezu komplett gelöst, sodass man den Topf mühelos mit einer Spülbürste reinigen kann.

Angebrannten Topf reinigen mit Backpulver

Wer keinen Geschirrspüler und keine Spülmaschinen-Tabs besitzt, kann jedoch zu einem anderen bewährten Hausmittel für angebrannte Töpfe greifen Backpulver ist nämlich ideal, wenn man hartnäckige Verkrustungen lösen und einen angebrannten Topf reinigen möchte. Dazu streut man großzügig Backpulver auf den verkrusteten Topfboden und gießt etwas heißes Wasser hinzu.

Nun erhitzt man den Topf kurz und lässt ihn für eine Weile auf der noch warmen Herdplatte stehen und rührt das Gebräu gelegentlich mit einem hölzernen Kochlöffel um. Nach etwa einer Stunde müssten sich die Verkrustungen auf dem Topfboden weitestgehend gelöst haben.

Angebrannte Töpfe reinigen mit Essig

Essig ist in vielerlei Hinsicht ein bewährtes Hausmittel im Haushalt und hilft auch dann ganz gut, wenn man einen angebrannten Topf reinigen möchte. Dazu mischt man einfach 250 ml Essigessenz mit 750 ml Wasser und köchelt die Lösung in dem angebrannten Topf auf niedriger Hitze so lange, bis sich die Verkrustungen komplett vom Topfboden gelöst haben.

Noch effizienter ist diese Methode, wenn man noch etwas Backpulver hinzu gibt und mit köcheln lässt. Allerdings sollte man beachten, dass es dann zu einer sehr starken Schaumbildung kommt und stetiges Umrühren erforderlich ist.

https://zukunftswochen.de/outdoorkitche/