Phönix Tattoo Bedeutung

Tätowierungen liegen voll im Trend, alleine in Deutschland ist mittlerweile schon jeder zehnte Bundesbürger tätowiert und der Bann ist weiterhin ungebrochen. Eine Tätowierung sieht schön aus, keine Frage – vorausgesetzt jedoch, das Motiv ist passend. So eine Tätowierung gibt schließlich auch Hinweise auf den persönlichen Charakter des Trägers, denn ein Tattoo-Motiv kann schließlich fast alles ausdrücken. In der Zwischenzeit gibt es sehr viele Tattoo-Motive, mit denen man diverse Körperregionen für immer und ewig verschönern kann. Tattoos sind nicht bloß ein Trend, sondern ein eindeutiges Bekenntnis des Trägers. Einige Tattoos erzählen eine persönliche Lebensgeschichte, andere haben eher spezielle Bedeutung, mit der man sich verbunden fühlt.

Bedeutung von Tattoo Motiven

Es gibt sehr viele schöne Tattoo-Motive, ein Phönix Tattoo ist eines davon. Wer darüber nachdenkt, sich im Tattoo-Studio ein Phönix Tattoo machen zu lassen, sollte logischerweise auch über die Bedeutung dieses Tattoos Bescheid wissen. Bei Tattoos sind das optische Aussehen und die Bedeutung der Tätowierung gleichermaßen wichtig. Einmal gestochen bleibt ein Tattoo ewig auf der Haut. Also ist es sehr wichtig, dass man sich als Träger ein Leben lang mit seinem Tattoo-Motiv sowie der Symbolik identifizieren kann. In diesem Artikel erklären wir, welche Bedeutung das Phönix Tattoo auf der Haut hat.

Bedeutung Phönix Tattoo

Die Redewendung „Wie ein Phönix aus der Asche steigen“ ist vermutlich jedem bekannt. Der Phönix ist ein Vogel aus der antiken ägyptischen (Benu) und griechischen Mythologie, der griechischen und römischen Autoren nach zufolge aus der Asche des Osiris hervorgegangen sein soll. Osiris  ist der ägyptische Gott des Jenseits, der Wiedergeburt und des Nils. Bezeichnend für den Phönix ist es, dass er ein sehr hohes Alter erreicht bzw. unsterblich ist, da er nach seinem Tod in Flammen aufgeht und aus seiner eigenen Asche immer wieder geboren wird bzw. daraus ein Ei entsteht, aus dem er schlüpft.

Das Phönix Tattoo ist also ein Sinnbild für die Auferstehung und Wiedergeburt. Allerdings bezeichnet das Phönix Tattoo nicht nur besonders gläubige Menschen oder all jene, die an die Wiedergeburt glauben. Vielmehr bezeichnet der Phönix die Lebenszyklen eines Menschen und die Tatsache, dass man sich immer wieder aufrappelt und aufsteht, nachdem man zu Boden gegangen ist und wie „ein Phönix aus der Asche“ in neuem Glanz erscheint. Das Phönix Tattoo ist auch bezeichnend für Menschen, die selbst bei einer fast schon verloren geglaubten Sache nicht so leicht aufgeben und bis zu Schluss um alles kämpfen. Der Phönix ist auch ein Sinnbild für einen Neubeginn, da er nach einem vollkommenen Zusammenbruch immer wieder neu und unversehrt entsteht.