Fettkiller Ingwer: Mit Ingwertee abnehmen

Es gibt so einige Lebensmittel, die sich sehr positiv auf den Stoffwechsel auswirken und diesen ungemein ankurbeln. Ingwer ist beispielsweise genau wie Chilli als ein hervorragender Fettkiller bekannt und hat genau die Eigenschaften, die bei einer Diät sehr förderlich sind. In diesem Betrag erfahren Sie, wie förderlich Ingwer für die Gesundheit ist und wie man mit Ingwertee abnehmen kann.

So kann man mit Ingwertee abnehmen

Bei der Ingwerknolle handelt es sich um den Wurzelstock einer Pflanze, die in sehr vielen tropischen Regionen angebaut wird. Frische Ingwerwurzel gibt es in fast jedem Supermarkt zu kaufen. Ingwer hat eine spürbare Schärfe sowie einen aromatischen Geschmack und ist deswegen als Gewürz sehr beliebt. Außerdem kann man mit Ingwer gut abnehmen. Ingwertee beispielsweise regt den Stoffwechsel an, verbrennt Fett und Kalorien und wirkt darüber hinaus auch noch sehr entschlackend.

Viel trinken ist wichtig, gerade bei einer Diät. Eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr ist in vielerlei Hinsicht sehr wichtig und auch förderlich. Der Körper braucht nämlich Wasser, damit der funktioniert. Der Organismus braucht Wasser für den Stoffwechsel, damit die Nieren Schadstoffe ausscheiden können. Ist nicht ausreichend Flüssigkeit vorhanden, verbleiben die gefährlichen Giftstoffe im Körper und können somit gesundheitliche Schäden hervorrufen.

Ingwer entschlackt den Körper und kurbelt den Stoffwechsel an

Solche Stoffe entstehen zum Beispiel bei der Fettverbrennung. Damit diese so schnell wie möglich aus dem Körper transportiert werden können, sollte man also viel Flüssigkeit zu sich nehmen. Ingwertee kurbelt den Stoffwechsel an, verbrennt Kalorien und dient gleichzeitig als Flüssigkeitslieferant, damit die Giftstoffe aus dem Körper gespült werden können. Wer mit Ingwertee abnehmen will, muss allerdings schon etwas mehr für seine Wunschfigur tun, als den ganzen Tag nur Tee zu trinken. Zu einer Diät gehören eine fettreduzierte, kalorienarme Ernährung und natürlich auch viel Bewegung dazu. Der Ingwertee ist zwar kein Wundermittel zum Abnehmen aber dennoch eine wesentliche Unterstützung bei einer Diät und auf dem Weg zum Wunschgewicht.

Darum kann man mit Ingwertee abnehmen

Ingwer enthält Scharfstoffe, welche spürbar den Stoffwechsel beschleunigen und auch den Körper entschlacken. So regt in Ingwertee die Fettverdauung im Darm an und fördert die Produktion von Magensäure, wodurch die Nahrung besser und leichter verdaut wird. Ingwer beeinflusst also Prozesse im Körper, die alle dazu beitragen, dass Abfallprodukte vom Körper schneller ausgeschieden werden und Nahrung besser verwertet wird.

Natürlich kann man auch Ingwertee in Beutel kaufen, doch getrockneter Ingwer hat kaum noch Inhaltsstoffe und eignet sich höchstens noch als Gewürz. Viel wirkungsvoller ist es, wenn man sich den Tee aus einer frischen Knolle zubereitet. Frische Ingwerknollen erkennt man im Supermarkt daran, dass sie eine hellbraune Farbe haben, sich prall und fest anfühlen und aromatisch riechen. Fühlt sich die Knolle weich an oder riecht gar muffig, sollte man besser die Finger davon lassen.

Ingwertee Zubereitung: Schmeckt besonders gut mit Zitrone!

Ingwertee ist ganz leicht zuzubereiten. Man schneidet einfach 2-3 Scheiben der Knolle ab und übergießt sie dann mit kochendem Wasser und lässt den Ingwersud etwa 5-10 Minuten lang ziehen. Ingwertee ist nicht jedermanns Sache, da die Schärfe und das Aroma für den einen oder anderen am Anfang vielleicht doch sehr gewöhnungsbedürftig sind. Ist das der Fall, sollte man den Tee nicht zu lange ziehen lassen und vielleicht auch eine Scheibe weniger nehmen. Ingwertee schmeckt besonders gut mit einem Spritzer Zitrone und einem Klecks Honig.

Das Ingwertee abnehmen hilft und Ingwer ein hochautomatisches Gewürz ist, wissen viele. Doch darüber hinaus hat Ingwer auch noch sehr viele weitere positive Eigenschaften. In Asien ist die Ingwerknolle als natürliches Heilmittel schon seit Jahrtausenden ein fester Bestandteil der traditionellen chinesischen und ayurvedischen Medizin.

Ingwer ist vor allem hilfreich gegen Übelkeit und bei Verdauungsstörungen, wirkt Blut verdünnend und senkt den Cholesterinspiegel. Ingwer ist hilfreich bei Migräne und lindert die Beschwerden bei schmerzhaften Gelenkserkrankungen. In Westeuropa und vielen anderen Ländern ist der Ingwertee vor allem als effektives Hausmittel bei Erkältungen bekannt.